CHOR-BLOG | 2020/21 | 17.10.2020 

Unser Auftritt bei der Woche der Chöre

Schon wieder völlig unvorstellbar - schaut man aktuell in die Nachrichten - aber "DAMALS" am letzten Dienstag vor den diesjährigen Herbstferien fühlte es sich fast normal an - unser Auftritt auf der Leuchtenburg bei der "Woche der Chöre 2020".

Es war eigentlich fast so, wie in den letzten beiden Jahren auch - der Bus holte die SängerInnen in Rudolstadt mit unserer Chorleiterin ab (der Chorleiter war mit einiger Technik separat unterwegs), zu Fuß ging es auf die Leuchtenburg, anschließend wurde gemeinsam in der Porzellankirche geprobt, später gab es Kartoffelsuppe im darunter befindlichen Weinkeller und sodann folgten (in diesem Jahr) zwei Auftritte.  Wir hatten bis zur Ankunft auf der Burg gebangt, ob diese Auftritte würden überhaupt stattfinden können und/oder wie viele SängerInnen würden mitwirken können. Es durften alle singen ...

Die Gäste jedenfalls saßen auf Abstand und mit Mundschutz in der Kirche bei geöffneter Kirchentür und lauschten unserem ersten gemeinsamen öffentlichen Konzert seit dem Dezember 2019 und dies zudem in einer völlig veränderten Besetzung. Es war für viele eine echte Befreiung, das merkten alle und doch war es auch eine etwas fragwürdige Situation - schaut man allein auf die Bestimmungen, die für Profichöre gelten. Lediglich die ca. 6m Abstand bis zum Publikum konnten wir einhalten. Ansonsten galten wir als Schulchor - als "feste Gruppe". Es ist nicht einfach in diesen Zeiten ...

Die eher älteren Zuhörer zeigten sich sehr begeistert und genossen unser Programm, kauften uns zudem erfreut einige CDs ab und so hoffen wir, im nächsten Jahr unter hoffentlich etwas "normaleren" Bedingungen wieder dabei sein zu dürfen. Vielen Dank jedenfalls an die Organisatoren auf der Leuchtenburg - es war sehr schön bei euch!!!

Der MDR hatte von der "Woche der Chöre" jedenfalls auch etwas mitbekommen und möchte heute (zwischen 19.00 - 22.00 Uhr) im Kulturjournal "Marlene" auf MDR-Thueringen über unseren Auftritt berichten. Am Freitag hatte sich ein Redakteur überraschend an die Schule gewandt und unsere Chorleiterin hatte nach Unterrichtsschluss noch einen spontanen Interviewtermin auf dem Schulparkplatz mit eben diesem.

In den nächsten Tagen steht der finale Mix der bereits editierten Aufnahmen fürs Album an, dann gehen die Mixe nach Dresden zu EmU, der die Master erstellt, während in Leipzig am Artwork gefeilt wird.

Wir sehen uns hoffentlich alle gesund im Chorlager vom 01.11.-06.11.!

Bis dahin sind Ferien - bis bald!

Vielen Dank an July und Ethan Ziermann für die vielen schönen Fotos hier unten!

Text: V. Haupt || Bilder: July + Ethan Ziermann || 17.10.2020

21 Impressionen - zum Vergrößern anklicken

Mit Nutzung dieser Seite aktzeptieren Sie die Datenschutzvereinbarung. | Mehr | Impressum | Schließen